Vorbereitende Maßnahmen

Wenn Du planst Dein Zuhause mit Deinen Kindern zu verlassen, hast Du einiges vorzubereiten. Du schaffst das, denn Du musst stark sein in der entsprechenden Situation.

Eröffne ein eigenes sicheres Bankkonto zu Deiner eigenen Sicherheit. Nimm nicht die Bank- oder Sparkassenfiliale in der Nähe Deines Zuhauses. Am besten aus dem Nachbardorf oder in der Stadtmitte einer Großstadt.
Sollten die Bankangestellten Dich fragen ob Du verheiratet bist, sage ihnen einfach Du lebst allein mit Deinen Kindern. Gib ihnen evtl. nur die Adresse Deiner Arbeitsstätte.

Versuche ab und an Geld auf das Konto einzuzahlen. Auch wenn es nur kleine Beträge sind: Es hilft Dir unmittelbar nach der Flucht.
Wenn möglich miete in dieser Bank ein Schließfach an. Es kostet weniger als Du denkst. Verschließe dort Kopien der Geburtsurkunden von Dir und Deinen Kindern, Kopien von wichtigen Versicherungen (Kranken-, Haftpflicht-, Unfall- und Lebensversicherungen), und evtl. Kopien von Kaufverträgen (besonders wichtig bei Eigentumswohnungen und Häusern).

Schaue Dir Deinen ausgefüllten Schutzplan immer mal wieder an. Überarbeite ihn bei Bedarf umso den sichersten Weg der Flucht immer vorbereitet und aktuell zu wissen.
Die Zeit des Verlassens ist in der Übergangsphase die gefährlichste Zeit für Dich und Deine Kinder.


♦ Zurück zur "Selbstschutz" Startseite ♦


☛ Zurück zur Haupt-Startseite ☚